Online
19.10.2020

Email Marketing – Veraltet oder sinnvoll?

Verfasst von: Jana Niedick, Kreation

In Zeiten von Social Media wird immer wieder diskutiert, ob Email Marketing überhaupt noch sinnvoll ist. Manche behaupten sogar das die Email ausgestorben sei. Dabei vergessen Einige wohl, dass die Email es erlaubt, die eigenen Werbebotschaften und Informationen immer wieder an Menschen zu versenden, die sich wahrscheinlich auch dafür interessieren. Denn das haben sie ja mit ihrer Anmeldung zu deinem Newsletter bestätigt. Ziemlich gute Voraussetzung, um aus einem Besucher einen Kunden zu machen und diesen dauerhaft zu binden! 

Social-Media-Marketing und Email Marketing – geht das zusammen?

Viele Unternehmen setzen mittlerweile auf die sozialen Netzwerke, um mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten. Und das ist auch gut so. Je nach den Inhalten, die vermittelt werden sollen, sind unterschiedliche Kanäle dabei zu bedienen. Während Xing und LinkedIn beispielsweise vor allem für B2B-Kontakte genutzt werden, werden auf Instagram und Facebook Informationen für die breite Masse veröffentlicht. Bevor Unternehmen sich ein Profil in einer dieser Kanäle anlegt, sollte die Zielgruppe genau definiert und analysiert werden. Bewegen sich meine Kunden überhaupt auf der gewählten Plattform? Auch wenn sich die älteren Generationen zunehmend in den sozialen Netzwerken registrieren, ist die Großzahl der User eher eine junge Nutzerschaft. Damit ist Social Media nicht unbedingt für jedes Unternehmen Marketing-Instrument Nummer 1. 

Sicherlich nicht zu vernachlässigen, aber mit einem Newsletter haben Unternehmen den Vorteil genau die eigene Zielgruppe anzusprechen. In einem Newsletter können interessante Informationen zusammengestellt werden, um Kaufentscheidungen zu begünstigen und Kunden zu binden. Das Manko, dass sich der Nutzer erst einmal für den Newsletter anmelden muss, ist gleichzeitig auch die Gewissheit, dass sich dieser auch für deinen Content interessiert. So kann ein Profil in den sozialen Netzwerken dem Newsletter praktisch vorgeschaltet sein. Wer sich für noch mehr Informationen rund um dein Unternehmen und deinem Angebot informieren möchte, kann den Newsletter abonnieren und erfährt alle deine News direkt aus erster Hand. 

Los, versende Newsletter!

Die Strategie für das Email Marketing ist sicherlich nicht einfach zu entwickeln. Wer seine Nutzer nicht mit Informationen überhäufen möchte, kann zum Beispiel verschiedene Newsletter einrichten. So hat dein Kunde die Möglichkeit zu entscheiden, welche Themen ihn interessieren und was er lesen möchte. In der Fashion-Branche kann man zum Beispiel nach männlich und weiblich kategorisieren. Oder nach bestimmten Kaufverhalten verschiedene Newsletter verschicken. Merke ich zum Beispiel das Kunde X immer wieder bei den Jeanshosen fündig wird, verschicke ich Newsletter zum Thema Jenashosen explizit an Kunden mit diesem Verhaltensmuster. Dabei wird die Gefahr geringer, Abonnenten nach einigen Mails wieder zu verlieren. Außerdem ist es wichtig einen guten Turnus zu finden. Der häufigste Grund für die Abmeldung von Newslettern ist die Häufigkeit der ankommenden Mails. Manche möchten nur eine Mail pro Monat. Andere mögen es jeden Tag mit Updates versorgt zu werden. Hier die richtige Mitte zu finden, ist sehr schwierig. Es gibt verschiedene Varianten, um den Turnus für dein Unternehmen festzulegen und abzustimmen. Wir beraten dich gerne bei der Umsetzung deiner Strategien.

Eine Email Marketing Automation hilft dir dabei diesen Turnus passend einzuplanen. Wir haben bereits seit Jahren unseren Partner Evalanche an unserer Seite. Die Software ermöglicht es dir Emails nicht nur automatisiert zu versenden, sondern gibt dir gleichzeitig die Möglichkeit deine Aktivitäten auszuwerten. Die Mail-Adressen deiner Abonnenten sind in dem System hinterlegt und können durch bestimmte Einstellungen differenziert werden. Du trittst mit deinen potenziellen Kunden in direkten Kontakt und verschickst dabei passgenaue Werbung. Dadurch ersparst du dir nicht nur viel Zeit, auch die Conversion-Rate deiner Mailings geht in der Regel nach oben. Denn durch abgestimmten Content ist die Akzeptanz beim Empfänger eher positiv gestimmt und deine Mail wird geöffnet, gelesen und geklickt. 

Aber bitte mit Konzept

Während man früher selbst kurzlebige Werbemaßnahmen drucken, frankieren und zur Post bringen musste, kann man heute von der Automation und Digitalisierung profitieren. Mit Email Marketing Automation können Newsletter verhältnismäßig schnell geplant und verschickt werden. Mit unserem Partner Evalanche haben wir die perfekte Lösung, um deine Mails passend zu planen. Die Software ist made in Germany und läuft als einer von wenigen Email Marketing Automationen zudem auch über deutsche Server. 

Mit wirkungsvollen Newslettern und durchdachten Kampagnen können Kunden gezielt angesprochen und Kaufimpulse ausgelöst werden. Das schöne an der Evalanche-Lösung: du kannst auch gleich überprüfen und auswerten, ob deine Newsletter erfolgreich waren. So hast du zum Beispiel Klickraten der einzelnen Artikel, Öffnungsraten, Abmeldungen oder die Nutzungsrate über die mobilen Endgeräte immer im Blick und kannst immer wieder darauf reagieren. Die Software wird somit zu der Schnittstelle zwischen deinem Marketing und Vertrieb. Während das Marketing in der Lage sein sollte, deine Kunden mit passendem Content und einem wirkungsvollem Design anzusprechen, um Leads zu generieren, ist es die Aufgabe vom Vertrieb aus diesen Leads echte Kunden zu machen. Es zeigt sich, dass sich Marketing und Vertrieb somit nicht 100%ig trennen lassen. Mit Evalanche hast du die Chance die beiden Bereiche auf einer virtuellen Plattform zu vereinen und noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Für eine noch tiefgreifendere Analyse ist auch die Anbindung von Goolge Analytics  zu empfehlen – aber das ist ein neues Thema ;-).

Hi,

ich bin Peter. Du willst auch Newsletter versenden? Wir helfen dir gerne eine Strategie zu entwickeln!

Projekt starten

pw@krusemedien.com
T +49 2564 5686-145

Das könnte Dich auch Interessieren

16.07.2020

Element-Extensions Plugin: Elemente bearbeiten und erweitern in Shopware 6

Mehr Flexibilität. Weniger Komplexität. Eine Technologie: das verspricht Shopware 6. Die anwenderfreundliche Oberfläche bietet flexible Möglichkeiten Onlineshops im Nu zu erstellen. Unser Team-Online macht die Oberfläche noch benutzerfreundlicher als sie bereits ist. Lange wurde daran herum getüftelt, aber jetzt ist es endlich soweit: Unser Shopware 6 Plugin Element-Extensions für Erlebniswelten hat den Weg in den Shopware Store gefunden.

Weiterlesen...
21.09.2020

Erlebniswelten in Shopware 6: Emotionales Erlebnis vereint mit gutem Management

Die Customer Journey ist ein heiß diskutiertes Thema im Ecommerce. Die Reise vom Kennenlernen bis zum Kauf eines Produktes oder einer Dienstleistung ist ein wichtiger Bestandteil einer gut durchdachten Online-Strategie. Den eigenen Shop mit Emotionen aufzuladen und die Produkte im wahrsten Sinne des Wortes erlebbar machen – das ist mit den Erlebniswelten von Shopware machbar. Aber was genau steckt dahinter?

Weiterlesen...
14.09.2020

Online Projekte bis zu 50% fördern lassen

Wir finden Digitalisierung wichtig. Und die betrifft schon lange nicht mehr nur IT-Unternehmen und Anhänger der Werbebranche. Rasante Entwicklungen in der Technologie sowie die Veränderungen innerhalb der Gesellschaft lassen uns nicht abstreiten, dass der digitale Wandel längst da ist. Die Art und Weise, wie wir uns informieren, kommunizieren und konsumieren wird immer digitaler. Deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe Unternehmen zu helfen den Weg der Digitalisierung mitzugehen und vor allem mit den Großen mitzuhalten.

Weiterlesen...